Alanus ab Insulis

Selbsterkenntnis – Natur – Wissenschaft

Ganz frisch erschienen: Die 2. Auflage der Monographie von Wolf-Ulrich Klünker zu Alanus ab Insulis. Als Namensgeber der Alanus-Hochschule erscheint die überarbeitete Neuauflage zum Jubiläum der Hochschule.

Wolf-Ulrich Klünker zeigt in dieser wegweisenden Studie, dass Alanus ab Insulis am Ende des 12. Jahrhunderts die Keime eines neuen wissenschaftlichen Bewusstseins gelegt hat, das zu einer Vertiefung der Erkenntnis und des Lebens führen kann.

Wenn sich das menschliche Selbstbewusstsein in seinem Verhältnis zur Welt selbst erkennt, entsteht ein neues wissenschaftliches Bewusstsein, nach und nach auch als Lebenshaltung. Dann wird Wissenschaft allmählich ein Weg zur Vertiefung der Erkenntnis und des Lebens. 

Die verschiedenen Wissenschaftsbereiche könnten sich heute für eine solche Entwicklung öffnen. Alanus ab Insulis hat am Ende des 12. Jahrhunderts diese menschliche Öffnung der Wissenschaft vorbereitet. So entsteht eine neue Geschwisterlichkeit des Menschen mit der Natur und mit geistigen Entwicklungshorizonten: ein zukunftsfähiger Begriff der Anthroposophie, welche damit die wissenschaftliche Intention des Alanus einlöst.

128 Seiten

Kartoniert

Neuausgabe, 2. überarb. Auflage 2022

ISBN 978-3-7725-1195-0

Verlag Freies Geistesleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s