Selbstheilungskräfte des Ich II

Ich schulde noch einen inhaltlichen Blick auf das Delos-Seminar vom Juni. Mein erster Beitrag dazu (Selbstheilungskräfte des Ich) war ja mehr ein Blick auf die Wirkung des Seminars. Im Folgenden soll deshalb ein inhaltlicher Zusammenhang des Seminars, der mir wichtig ist, dargestellt werden. (Geholfen hat mir, dass wir am Donnerstag das Seminar noch einmal durchgegangen sind, weil jemand, der nicht teilnehmen konnte, gerne den Anschluss haben wollte.) Hier stelle ich tatsächlich nur den Inhalt dar, der im Seminar von Wolf-Ulrich Klünker bearbeitet wurde. Ich arbeite aber an einem längeren Aufsatz, der das Thema vertieft.

Bis ins 19. und 20. Jahrhundert hinein gab es noch letzte Orte, an denen der alte Zusammenhang von Spiritualität und Therapie existierte. Dieser Zusammenhang war, wie z.B. in Königslutter, immer auch ein baulicher – z.B. Dom und Krankenhaus. Geistiges und Elementares Geschehen kamen dort zusammen und bildeten ein therapeutisches Milieu. Auch in den griechischen Tempelanlagen findet man solche Anlagen. Was wäre ein solcher Zusammenhang heute unter den Bedingungen des Ich? Also: Geistiges vom Ich her gedacht, Elementare Verhältnisse vom Ich her bestimmt? Weiterlesen

Wer schaut?

Heute ist der Katalog von Jasminka Bogdanovic bei uns angekommen. Es ist noch einmal etwas ganz anderes in einem Buch durch Bilder und Texte zu blättern. Gerade bei den Porträts ist mir das aufgefallen. Ein lesendes Schauen… und ein neuer Zusammenhang. Ich habe zu dem Katalog mit zwei Texten beigetragen: ‚Wer schaut‘ (Über die Porträts) und ‚Die Ich-Empfindung der Farbe‘. Der Katalog ist zu erwerben ab 28.9.2019. 175 Seiten 29 € im Wolfbach-Verlag. Mehr Bilder auf  http://www.bogdanovic.ch

Wer schaut? Das lebendige Bild des Ich
Die Porträts von Jasminka Bogdanovic

Was heißt es eigentlich, ein Bild von einem lebenden Menschen zu malen? Wie geht das überhaupt und was will man damit erreichen?
Menschen emittieren Bilder von sich. Sie tun dies ständig in einem lebendigen Fluss von Bildern, die sich gegenseitig auslöschen, übermalen, neu malen usw. Wer einmal mit einem anderen Menschen ein intimes Gespräch geführt hat, kann dies vor allem im Antlitz verfolgen. In diesem wird eine Art Bildgeschehen sichtbar, bei dem sich unaufhörlich neue Empfindungsgesichter bilden und ineinander übergehen. Es ist ein ähnlicher Vorgang wie am Himmel, wenn sich Wolken formieren, sich verwandeln und miteinander verbinden. Weiterlesen

Unboxing: Katalog Jasminka Bogdanovic Farbe und Porträt

Heute ist der Katalog von Jasminka Bogdanovic angekommen! Es ist gut wenn, die langjährige Arbeit von Jasminka hier einmal dokumentiert wird. Auch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Beitragenden wird sichtbar. Ab 28.9.2019 erhältlich bei Wolfbach-Verlag, 29 € 175 Seiten. Eine Buchvernissage gibt es am Samstag den 28.9.2019 um 16.00 Uhr in Dornach/Schweiz, Hügelweg 59 im Glashaus mit Ausstellung und Künstlergespräch. Die Ausstellung ist Samstag 12-18 Uhr und Sonntag 10 bis 18 Uhr geöffnet.